„Lucy fühlt sichendlich wieder wohl.”
„Lucy fühlt sichendlich wieder wohl.”

„Wie erkenne ich, ob mein Hund
eine entzündliche Reaktion der Haut hat?“

Symptome, an denen Sie erkennen können, ob ihr Hund Hautprobleme hat

Entzündliche Reaktionen der Haut nennt man Dermatitis. Wenn ihr Hund darunter leidet, äußert sich das häufig durch Jucken und Kratzen oder auch Beknabbern der betroffenen Stellen. Darüber hinaus gibt es noch weitere Symptome, die zum Krankheitsbild zählen. Wichtig ist vor allem, dass Sie Ihren Hund genau beobachten. Hier greift die 3-B-Formel: Bemerken, beobachten, behandeln. Je detaillierter Sie Ihrem Tierarzt die genauen Symptome Ihres Hundes beschreiben können, umso präziser kann dieser seine Diagnose stellen und eine erfolgreiche Therapie mit Ihnen und Ihrem Hund beginnen.

Häufige Symptome für Hautprobleme Ihres Hundes sind:

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihren Hund bei Dermatitis oder anderen Hautproblemen therapieren lassen können.

Die Ursachen für gesteigerten Juckreiz bei Hunden sind oft sehr vielseitig. dem Parasitenbefall durch Milben - der zum Teil ohne genaue Untersuchung für den Hundehalter nicht erkennbar ist - können auch Allergien (Umwelt, Futter), oder Infektionen durch Bakterien oder Pilze zugrunde liegen. Weitere Informationen zu den Ursachen lesen Sie hier