„Lucy fühlt sichendlich wieder wohl.”

Lecken

Lecken ist eine der häufigsten Verhaltensweisen Ihres Hundes: Es dient der Nahrungsaufnahme, der Körperpflege und der sozialen Kommunikation. Übermäßiges Lecken aber ist nicht normal und kann zu Problemen wie z.B. Rötungen oder Haarausfall führen. Ähnlich wie Kratzen könnte es außerdem Anzeichen für ein Hautproblem sein:

  • Lecken der Pfote kann auf eine Hefepilzinfektion oder Allergie hinweisen.
  • Lecken am Analbereich ist mögliches Anzeichen für eine durch Flöhe verursachte allergische Dermatitis oder eine Infektion der Analdrüse.
  • Leckt Ihr Hund sich immer wieder an der gleichen Stelle, deutet dies auf einen Hot Spot oder eine Infektion hin.

Auch das Lecken selbst ist eventuell Ursache für Hauterkrankungen. Leckdermatitis z.B. ist eine Verdickung der Haut infolge ständigen Leckens an einem bestimmten Bereich, häufig an der Oberseite der Pfote. Sind Sie unsicher wegen des Leckverhaltens Ihres Tieres, klären Sie die Ursache mit Ihrem Tierarzt ab.

Mögliche Ursachen: